agosense.fidelia

Änderungsbasiertes Anforderungsmanagement mit modernster Architektur, extrem performant und tiefgreifend in bestehende Toolumgebungen integrierbar. Ermöglicht die Vernetzung und Darstellung von Traceability Informationen über die Toolgrenzen hinaus.

Änderungsbasiertes Anforderungsmanagement

Requirements Management ist längst keine unabhängige Diszlipin im Entstehungsprozess eines Produktes mehr. Anforderungen werden wiederverwendet, geändert und mit z. B. UML Modellen und Testfällen verknüpft. Genau hier setzt unsere Requirements Management Plattform agosense.fidelia an.

Beim Erstellen bzw. Bearbeiten von Anforderungsdokumenten wird jede Änderung in so genannten „Change Sets“ automatisch minutiös aufzeichnet. Damit wird jeder Änderungsschritt – in Verbindung mit einem Change Management Tool - planbar und nachvollziehbar. Außerdem lassen sich schon vor dem Bearbeiten der Dokumente die Auswirkungen und notwendige Änderungen anderer abhängiger Artefakte erkennen.

Cross Domain Tracability

Zudem kann agosense.fidelia als “Data Warehouse” bzw. zentrale Informationsplattform für alle relevanten Entwicklungsdaten eingesetzt werden.

Die Plattform ermöglicht das Erstellen und Pflegen von Beziehungen (Links, Traces) zwischen allen Artefakten einfach per Drag & Drop. Die verlinkten Informationen (z. B.: Anforderungen, Testfälle, UML-Modelle) sind für alle Beteiligten (Entwickler, Projektleiter, Manager, Auditoren) in einer einzigen Oberfläche auf einen Blick – auch im Split Screen - sichtbar.

Aufgrund der Integrierbarkeit mit nahezu allen gängigen ALM Tools ermöglicht agosense.fidelia so die Vernetzung und Darstellung von Traceability Informationen über alle Domänen des gesamten Entwicklungsprozesses hinweg.

agosense.fidelia bietet über Adapter, Plug-in Technologien oder ReqIF-Unterstützung offene Schnittstellen für eine tiefgreifende Integration in bestehende Entwicklungsumgebungen. Unabhängig davon, ob Sie nach Wasserfall, Scrum oder agilen Methoden arbeiten, verbessert agosense.fidelia die Kommunikation innerhalb des Unternehmens und auch darüber hinaus.

Nutzen

Hohe Nutzerfreundlichkeit für Ihre Anwender

Ein vorrangiges Ziel im Design von agosense.fidelia ist die Berücksichtigung der Anwender in ihrer täglichen Arbeit.

Eine Vielzahl an Aktionen - wie z. B. automatische Versionierung, berechnete Attributwerte, Workflow-Regeln, Plausibilitäts-Überprüfungen u.v.m. - kann vordefiniert werden, damit sich die Anwender nicht mehr damit auseinandersetzen müssen und so die eigentliche Aufgabe schneller und zielgerichteter erledigen können.

Die Bedienung von agosense.fidelia erfolgt so intuitiv, dass Anwender-Schulungen sind in der Regel nicht erforderlich sind.


Nahtlose Integration in Ihre Tool Umgebung

Die Integration in die vorhandene Tool Umgebung ist ein wichtiger Aspekt des heutigen Anforderungsmanagements. Mit agosense.symphony sind wir bereits Experten auf diesem Gebiet und auch agosense.fidelia bringt alle notwendigen Funktionen mit, um in Ihre Toolkette nahtlos zu integrieren. 

Für Kunden, die regelmäßig Anforderungsdokumente mit ihren Geschäftspartnern austauschen, unterstützt agosense.fidelia selbstverständlich auch den ReqIF Standard und bietet Import- und Exportmöglichkeiten für eine Vielzahl anderer Formate.

Den Überblick behalten und vorausschauend arbeiten

Die einzigartigen Möglichkeiten in agosense.fidelia mit Split Screen und Trace View erlauben ein übersichtliches Arbeiten. 

Mit Hilfe der Impact Analyse können Sie Konsequenzen und Abhängigkeiten überblicken und somit Risiken bzw. Auswirkungen von Änderungen bereits im Vorraus erkennen.

Teamarbeit koordinieren – Qualität verbessern

Gemeinsames Arbeiten an Dokumenten, die implizite Aufzeichnung aller Änderungen sowie ein integrierter Freigabeprozess vereinfachen die Arbeit in Teams und verbessern durch optimale Nachvollziehbarkeit aller Vorgänge die Produktqualität dauerhaft.

Beste Performance und Hochverfügbarkeit inklusive

Schnelle Reaktionszeiten, speziell bei großen Datenmengen, verbessern die Bedienbarkeit und damit gleichzeitig auch die Benutzer-Akzeptanz enorm. 

Unsere Kombination aus Skalierbarkeit, aktuellster NoSQL-Datenbanktechnik und Hochleistungs-Serverarchitektur (inklusive automatischem Loadbalancing) machen agosense.fidelia zur wohl leistungsfähigsten und schnellsten Lösung für Ihr Anforderungsmanagement.

Regulatorische Anforderungen erfüllen

Die einzigartigen Möglichkeiten für die Erzeugung und Darstellung von Abhängigkeiten in agosense.fidelia bieten Ihnen die besten Voraussetzungen vorgegebene Anforderungen für regulierte Branchen zu erfüllen.

Geringe Gesamtkosten

agosense bietet nicht nur ein äußerst wettbewerbsfähiges Lizenmodell, sondern garantiert durch die moderne Server- und Datenbankarchitektur auch ein erhebliches Einsparpotential für Hard- und Software sowie die Wartung im laufenden Betrieb. 

Im Vergleich zu anderen Werkzeugen am Markt können die Betriebskosten auf ein Minimum reduziert werden.

Features

Integriertes Änderungsmanagement

Jeder Bearbeitungsschritt beim Erstellen oder Verändern eines Anforderungsdokuments erfolgt in einer Arbeitsversion und wird über so genannte “Change Sets” bis ins kleinste Detail automatisch aufgezeichnet.

Diese Change Sets können z. B. mit Aufgaben, Change Requests, User Stories, etc. aus dem ALM Tool Ihrer Wahl verknüpft werden. Damit ist jederzeit sichergestellt, dass Sie die tatsächlich gemachten Änderungen immer im Vergleich zu den ursprünglichen Planungen nachvollziehen können. 

Diese können dann in einem separaten Schritt, z.B. nach einem Review oder vor einem Sprint, für die offiziell gültige Version eines Dokuments freigegeben werden.

Reviews und Freigaben

Auf Basis der aufgezeichneten Änderungen ermöglicht agosense.fidelia die Durchführung dedizierter Reviews und Freigabeprozesse für neue oder geänderte Anforderungen. 

Dabei ermöglichen Anmerkungen und Kommentare – auch bei mehrstufigen Reviews bishin zum gewünschten Arbeitsergebnis - die direkte Kommunikation zwischen Autor und Prüfer.

Dokumentvorlagen

agosense.fidelia ermöglicht die Erstellung umfangreicher Dokumentvorlagen. 

Diese Vorlagen können zentral bereit gestellt werden, um z. B. vorgegebene Attribute, Workflow- und Abhängigkeitsregeln oder auch die Dokumentengestaltung auf unterschiedlichen Ebenen zu definieren. 

Um dennoch flexibel zu arbeiten, können die Teams oder Projekte - je nach Bedarf und Berechtigung - diese Vorlagen auch zu einem späteren Zeitpunkt individuell erweitern.

Dokumentengenerierung, Export- und Importfunktionen

Sie möchten Ihre Anforderungsdokumente für Archivierung, Austausch oder andere Zwecke in bestimmten Dateiformaten ausleiten? Kein Problem!

agosense.fidelia unterstützt den Export für eine Vielzahl von Dateiformaten, wie z. B. HTML, PDF, MS Office, OpenOffice, ReqIF, etc. . Selbstverständlich ist es hierbei möglich, Inhaltsverzeichnisse, Glossare und viele weitere individuelle Formatierungsmöglichkeiten zu verwenden.

Echtzeit-Zusammenarbeit

Arbeiten Ihre Anwender zur selben Zeit an gemeinsamen Dokumenten? Dann aktivieren Sie einfach den “Concurrent Editing” Modus und gespeicherte Änderungen werden allen aktiven Benutzern sofort im Dokument angezeigt. 

agosense.fidelia verhindert dabei, dass Änderungen gegenseitig überschrieben werden und sorgt somit für eine perfekte Zusammenarbeit räumlich getrennter Nutzer.

Split Screen Trace View

Üblicherweise werden Anforderungen mit weiteren Artefakten im Entwicklungszyklus, wie z. B. UML-Modellen oder Testfällen, verknüpft. 

agosense.fidelia unterstützt die Anwender anhand eines speziellen Split Screen Modus, mit Hilfe dessen Artefakte direkt nebeneinander angezeigt und per Drag & Drop verlinkt werden können.

Gewohntes Editieren und Navigieren

agosense.fidelia verbindet die strukturierte Erfassung von Anforderungen mit der einfachen Bedienbarkeit marktüblicher Office Produkte für Textverarbeitung oder Tabellenkalkulation. 

Ganz gleich, welches Produkt Ihre Teams in der Vergangenheit benutzt haben: der Umstieg auf agosense.fidelia fällt immer leicht.

Baselines, Branching & Merging

agosense.fidelia versioniert jede Änderung an einem Artefakt automatisch. 

Darüber hinaus können auf ganz einfache Weise Baselines und Branches von Anforderungsdokumenten erzeugt und diese auch mit wenigen Mausklicks wiederzusammengeführt werden (Merging). Somit ist es ein Leichtes, Produktvarianten und –versionen zu definieren und zu verwalten. 

Selbstverständlich stehen dabei alle Funktionen zur Verfolgung der Änderungen, Reviews, etc. von agosense.fidelia zur Verfügung und es gibt umfangreiche Möglichkeiten zum Vergleich von Dokumenten-Branches und –versionen.

Versionierte Traces

Mit der automatischen Versionierung und dem Erstellen von Baselines stellen Sie sicher, dass Dokumente in einem bestimmten Zustand archiviert werden können.

agosense.fidelia geht hier noch einen Schritt weiter: auch Verknüpfungen und Traces werden „versioniert“ und in den Baselines revisionssicher gespeichert. Beispielweise werden beim Öffnen einer historischen Baseline die Traces auch immer passend zu dieser Baseline dargestellt und nicht automatisch aktualisiert.

Erweiterbarkeit durch Plug-in Architektur

agosense.fidelia beinhaltet eine umfangreiche Plug-in Architektur, die auf offenen Standards basiert. 

Erweitern Sie agosense.fidelia, um z. B. eigene Menüoptionen, spezifische Funktionen oder Abläufe zu erstellen, welche über den Standardumfang hinaus gehen. 

Plug-ins sind kontext-sensitiv, auf alle Objekttypen anwendbar und werden serverseitig angelegt. Dies ermöglicht die bestmögliche Performance, es bestehte keine Notwendigkeit für einen Client-Rollout und dennoch bleibt das Plug-in über Benutzerrechte im Zugriff steuerbar.

 

Und vieles mehr ...

  • Konfigurationsmanagement
  • Dashboards, Berichte, Metriken
  • Umfangreiche Filter- und Suchoptionen
  • Anwenderspezifische Sichten
  • Drag & Drop für Dateianhänge, Bilder, etc. 

NEWSLETTER






Integrieren Sie...

Tools agosense Integration Adapter

agosense.fidelia nutzt diese Technologie, u.a. um Daten mit beliebigen Anwendungen zu verlinken bzw. zu synchronisieren.